Mehr Urlaub. Mehr billig.

9 Mai

Mich hat’s fast aus den Pantoffeln gehauen, als ich soeben mit diesem Slogan der Reisesuchmaschine Swoodo0 im Werbefernsehn traktiert malträtiert wurde. Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen – Mehr Urlaub. Mehr billig.

Da strampelt man sich nun drei Tage die Woche ab, um den Leuten Palma zu zeigen und nahe zu bringen. Saust weitere drei Tage durch die Hotels, um ihnen Touren vorzustellen und schmackhaft zu machen. Brütet Sonntags – more often than not – über Buchhaltung und Angeboten, um damit als ‚fauler Südländer‘ (siehe weiter unten) mal so gerade und mit Ach und Krach über die Runden zu kommen. Und dann sowas. Da kommt so ein Internet-Mutant, so ein Werbefuzzi daher und dichtet echt „Mehr Urlaub. Mehr billig.“ Ich fass es nicht.

Erst dachte ich ja, der Texter sei womöglich vorzeitig aus der Förderstufe entflohen. Doch dann dämmerte mir, dass er wohl eher ein ziemliches Cleverle sein dürfte, das  ‚die Menschen da abholt, wo sie grad sind‘. In der Förderstufe halt.

Das  ‚immer besserere Service-Leistungen bei immer niedrigeren Preisen‘ auf die Dauer nicht funktionieren kann, ist natürlich allen denkenden Menschen klar. Wir sind aber spätestens seit der Media-Markt-Geiz-ist geil-Kampagne derartig verstrahlt, dass das Gehirn aussetzt, wenn es um den Preis geht. Bei mir übrigens auch. Ich buche auch immer die billigsten Flüge, zumindest wenn ich die Fluggesellschaft kenne.

Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna gierig?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: